Autistin bewältigt Alltag in Regelschule

Posted on 17. Januar 2013

0


WAZ  – Artikel vom 16.01.2013: 

Im nächsten Schuljahr wird es am Schiller-Gymnasium Integrative Lerngruppen geben. Heike Müller* ist gespannt, wie diese Form der Inklusion umgesetzt wird. Denn ihre zwölfjährige Tochter geht dort in die achte Klasse. Das Mädchen ist Asperger-Autistin. Ihre Mutter erzählt, wie sie den Schulalltag bewältigt.

Schon immer war das Mädchen, nennen wir es Lisa, ein wenig anders. Dass ihr bereits im Kindergarten Hochbegabung bescheinigt wurde, sie eine Grundschulklasse übersprang und eine klare Empfehlung fürs Gymnasium erhielt – das ist es nicht, was wunderlich erscheint. Doch Lisa scheut Nähe und Berührungen, hält sich nicht gern in Gruppen auf, reagiert empfindlich auf Geräusche, ist sehr hygienebewusst.

Weiter…

Posted in: Asperger-Syndrom