Ein großer Schritt in ein Leben mit mehr Selbstbestimmung

Posted on 3. September 2012

0


DA-im Netz.de – Artikel vom 03.09.2012:

„Mit meinem Kind stimmt etwas nicht“ – diese Ahnung lässt Anneliese Böhm nicht mehr los. Schon als Baby vermeidet Tochter Verena den Blickkontakt, schreit sehr viel – und das anscheinend grundlos. Nimmt sie das Kind in den Arm und trägt es herum, schreit es noch mehr.

„Ich war oft mit meinem Latein am Ende“, beschreibt sie ihre damalige Verzweiflung. Eine Odyssee durch die Praxen von Kinderärzten und Therapeuten beginnt. Immer wieder wird ihr versichert, dass das Kind völlig gesund, also alles in Ordnung sei. Und das obwohl die Tochter erst mit 16 Monaten watschelnd zu laufen beginnt. Sprachlich ist das Kind dafür seinen Altersgenossen weit voraus. Schließlich fällt für die zweieinhalbjährige Tochter die Diagnose: Autismus.

Weiter…

Posted in: Autismus