Vorwürfe gegen Arzt

Posted on 21. Januar 2012

2


Solinger Tageblatt – Artikel vom 21.01.2012:

AUTISMUS Kind gewaltsam behandelt? Selbsthilfeverein kennt Problematik bei Arztbesuchen.
Von Anja Kriskofski

Schockiert kehrte Tülay Akpinar vom Arztbesuch mit ihrer Nachbarin und deren Sohn zurück. Der Zehnjährige leidet an Autismus und musste wegen einer Schnittverletzung an der Hand behandelt werden. Ein niedergelassener Facharzt übernahm die Versorgung. Gegen den Mediziner erheben Akpinar und die Familie des behinderten Jungen jetzt jedoch schwere Vorwürfe: Er habe den Zehnjährigen gewaltsam in die Ecke gedrängt, mit dem Ellenbogen am Kinn geschlagen und ihm mehrfach auf den Fuß getreten. „Der Junge hatte richtig Angst“, sagt Tülay Akpinar.

Weiter…

Posted in: Autismus