Empörung über behindertenfeindliche Vermieterin

Posted on 12. September 2011

0


Der Westen – Artikel vom 12.09.2011:

Eine Frau bekommt die bereits per Handschlag zugesagte Wohnung doch nicht – weil ihr Enkel Autist ist und die Vermieterin das unzumutbar für die Nachbarn findet und Mietminderungen fürchtet. Die Geschichte von Gisela Schmidt und Enkel Aaron hat auch Michaela Gehms in der Landeszentrale des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) gelesen: „Mit Empörung“, sagt die Verbandssprecherin. Solch ein Verhalten sei „überhaupt nicht tragbar“.

In NRW gilt ein Landesgesetz zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, es gibt ein bundesweit gültiges Behindertengleichstellungsgesetz, seit März 2009 gilt auch in Deutschland die UN-Behindertenrechtskonvention.

Weiter…

Posted in: Autismus