Autismus – Gendefekt macht blickscheu

Posted on 29. Juni 2011

0


Spiegel-Online – Artikel vom 29.05.2011:

Schau mir in die Augen – und ich sage dir, welche Gene du trägst: Das Erbgut bestimmt die Fähigkeit zum Blickkontakt, wie eine neue Studie zeigt. Kommunikationsstörungen wie Autismus scheinen demnach genetisch veranlagt zu sein.

Cambridge – Wenn Menschen miteinander kommunizieren, verarbeitet das Gehirn vor allem Informationen über Gestik, Mimik, Geruch oder die Augen des Gegenübers. Emotionen spielen eine wichtige Rolle im Sozialverhalten. Jetzt haben Forscher Hinweise darauf gefunden, dass die Fähigkeit zum Blickkontakt genetische Ursachen hat.

Weiter…

Posted in: Autismus