Inklusion ist hier gelebte Realität

Posted on 1. Juni 2011

0


Kölnische Rundschau – Artikel vom 01.06.2011:

Inklusion ist ein aktuelles Schlagwort, das Integration abgelöst hat. „Wir praktizieren das hier bereits seit 20 Jahren. Inklusion ist in Agathaberg kein Begriff, sondern gelebte Realität“, sagt Walter Prim, Leiter von Haus Agathaberg.

AGATHABERG – Inklusion ist ein aktuelles Schlagwort, das Integration abgelöst hat. „Wir praktizieren das hier bereits seit 20 Jahren. Inklusion ist in Agathaberg kein Begriff, sondern gelebte Realität“, sagt Walter Prim, Leiter von Haus Agathaberg.
In dem Wohnverbund der Stiftung „Die gute Hand“ leben Menschen mit Asperger-Syndrom. „Wir sind Nachbarn im Dorf, wir feiern gemeinsam“, sagt Prim. Es gebe eine große Offenheit auf allen Seiten und mit den Jahren sei ein tolles Netzwerk entstanden. Jeder Bewohner in Agathaberg kenne das Haus mit seinen Bewohnern und die Arbeit, die dort geleistet werde.

Weiter…

Posted in: Asperger-Syndrom